Notruf

N o t r u f   1 1 2  

 

Der bundeseinheitliche Notruf für Feuerwehr, Rettungsdienst und Notfälle
auch vom Handy aus

Die neue Integrierte Leitstelle Kaiserslautern (ILS)
Notrufannahme für den Landkreis Kusel, Landkreis Kaiserslautern, Landkreis Donnersbergkreis
sowie die Stadt Kaiserslautern

 

Insgesamt stehen 8 Disponentenplätze zur Koordinierung der Einsätze von Feuerwehr und Rettungsdienst zur Verfügung. 

Was muß ich  beim Notruf beachten:

Wer?

Wer ruft an?
Nennen Sie Name und Adresse für eventuelle Rückfragen.

Wo?

Genaue Bezeichnung des Unfallorts/Brandorts.
Ort, Straße, Hausnummer, Stockwerk usw.. 
  Bei Unfällen auf Landstraßen die Bezeichnung (die finden Sie am Wegrand auf kleinen dreieckigen Schilder) und in welche Richtung Sie unterwegs sind

Was?

Kurze Beschreibung der Notfallsituation (Feuer, Verkehrsunfall, Verletzte usw.).
Die  Leitstelle muß erkennen, welche Maßnahmen eingeleitet werden  müssen.

Wieviel?

Wieviel verletzte Personen?
Durch diese Angabe kann die Leitstelle ausreichend Rettungsmittel  zur Einsatzstelle schicken.

Welche?

Welche Verletzungen oder Krankheitszeichen haben die Betroffenen?

Warten!

Legen Sie erst auf, wenn das Gespräch von der Leitstelle beendet wurde!
Die Leitstelle hat eventuell Rückfragen. Notieren Sie sich vorher Ihre Rückrufnummer (wenn es sich nicht um Ihr Handy handelt) es kann sein, dass die Leitstelle zurück ruft.