056 - 25.06.2017 - Tierrettung in Hüffler

 

 Alarmierung:
Einsatzart:
 Einsatzdauer:    
20:28 Uhr - ETR -
Tierrettung
ca. 60 min.  
Einsatzbericht:  

Durch die ILS Kaiserslautern wurde die Ausrückgemeinschaft Hüffler / Wahnwegen sowie die Feuerwehr Glan-Münchweiler zu einer Tierrettung in Hüffler alarmiert. Die Einsatzstelle befand sich in einer Schlucht, mehrere hundert Meter entfernt abseits befahrbarer Wege.

Ein Pferd war in einen ca. 1,60m tiefen Beton-Entwässerungsschacht gestürzt und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr aus seiner misslichen Rücken-/ Seitenlage befreien. Die Rettungsversuche des ca. 800 kg schweren Pferdes mit Schläuchen sowie einem Greifzug mussten jedoch aufgrund des Eigenschutzes abgebrochen werden. Eine Rettung des Pferdes, ohne Betäubung durch einen Tierarzt war nicht möglich.

Leider erlag das Tier kurz vor dem Eintreffen des Tierarztes seinen Verletzungen.

 

Gruppenführer:

(wenn nur ein Fahrzeug ausrückt)  
----------
 Zugführer:

(mehr als Gruppenstärke)
Kai Schmeiser (GLM 91/1)

Abschnittsleiter:

(nach Bedarf)

----------
 Einsatzleiter:

(Wehrführer übernimmt Einsatzleitung)
(Wehrleiter übernimmt Einsatzleitung)
Heiko Dörr (Glantal 90/1)

 

Eingesetzte Einsatzmittel der Stützpunktfeuerwehr Glan-Münchweiler:

 

Eingesetzte Einsatzmittel der Feuerwehr VG Oberes Glantal:


 

weitere Einsatzfahrzeuge:

- Tierarzt


© Feuerwehr Glan-Münchweiler