HLF 10/10

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 10/10
Florian Glan-Münchweiler 45

Bilder von der Ankunft des HLF 10/10


Das Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) mit Allradantrieb ist das Arbeitstier unseres Fuhrparks. Laut Alarm und Ausrückeordnung (AAO) ist es bei fast allen Einsätzen das erste Fahrzeug das ausrückt. Bedingt durch seine umfangreiche Beladung für Brand- und Hilfeleistungseinsätze kann man mit dem HLF einen Grossteil der Einsätze alleine bewältigen.

 

Fahrgestell:

MAN TGM 13.280

Leistung : 206KW / 280PS
Hubraum : 6,9 liter
Drehmoment : 1100 Nm
Gertiebe : ZF Tipmatic 12-Gang
Max. Geschwindigkeit : 100 km/h mit Tempomat
Leergewicht : 5365 kg
zul. Gesamtgewicht : HLF 10/10 RLP 12.000 kg
Bremse : VA Scheibenbremse
  HA Scheibenbremse
  Druckluft
  elektronisch gesteuert
Anfahrhilfe  : Kletterbremse
Motorbremse : Bremspedal / Taster
Kraftstoffbehälter : 100 liter (Kunststoff)
Scheinwerfer : H7 mit Nebelscheinwerfer
Federung : Luftfeder
Gesamtlänge : 7270 mm
Wendekreis : 15,7 m
Radstand : 3650 mm

Aufbau:

Rosenbauer ES EuroSystem

Aufbautechnik

  • Hochbelastbare Aufbauten durch Selbsttragende und verwindungssteife Alu Spantenbauweise
  • Kein Eingriff an der Blechstruktur des Fahrerhauses
  • Sandwichplatten mit hoher Festigkeit reduzieren das Aufbaugewicht
  • Konstruktion aller Aufbauteile in 3D bis in alle Einzelfunktionen
  • Höchste Präzision bei der Fertigung der Aufbauteile aus Aluminium durch Einsatz von Laserscheiden und Abkanten
  • Zusammenbau erfolgt in industrieller Fließfertigung mit gleich bleibend hoher Qualität
  • Moderne Klebe- und Schraubtechniken
  • Korrosionsbeständigkeit durch Verwendung von Aluminium- und Kunststoffformteilen
  • Standardisierte Bauteile und Komponenten garantieren professionellen Service und Ersatzteilversorgung über lange Zeit.

Mannschaftskabine

  • Die ES-Kabinenmodule sind an das Fahrerhaus angedockt
  • Komfortabler Innenraum für eine angenehme Fahrt
  • Angenehm helle Innenlichtverhältnisse
  • Beleuchtete Türgriffstange für mehr Sicherheit beim Einstieg
  • Große Tür- und Fensteröffnungen mit Kurbelbedienung
  • Durchgehend ebener Boden bis zur Tür
  • Individuell einstellbare PA-Halter mit integrierter Rückenlehne – sicheres Fahrgefühl auch mit angelegten Pressluftatmern
  • Ergonomisches Haltegriffkonzept
  • Sicherer Ein- und Ausstieg
  • Modernes Design durch Kontur und Kunststoffformteile in Einheit mit Fahrerhaus
  • Mit 3-Punkt Sicherheitsguten ausgestattet

 

Beladung:

  • Feuerwehrtechnische Beladung HLF 10/10
  • 1200 Liter Wassertank
  • 125 Liter Schaumtank
  • Hydraulikaggregat mit Schere und Spreizer
  • Pedalschneider
  • Rettungszylinder RZ1-3
  • TH-Zubehör
  • 6 Hebekissen mit Zubehör
  • 4 Pressluftatmer PSS 7000
  • Absturzsicherung
  • Rollgliss
  • Feuerwehrwerkzeugkasten
  • Elektrowerkzeugkasten
  • Trennschleifer
  • Säbelsäge
  • Notfallrucksack
  • 2 Niederdruckhebekissen mit Zubehör
  • Tempest Überdrucklüfter
  • Fasspumpe
  • Beleuchtungssatz
  • Multicut Rettungssäge
  • 13 KVA Generator
  • Schleifkorbtrage
  • Schaufeltrage
  • Spine Board
  • Schnittschutzkleidung
  • Chemikalienschutzanzüge
  • Kontaminationsschutzhauben
  • Türöffnungswerkzeug
  • Messkoffer (Gefahrstoffe)
  • Gullydichtkissen
  • Dreiteilige Schiebeleiter
  • Pneumatisch ausfahrbarer Lichtmast