27.10.2017 - Verabschiedung von Kreisjugendfeuerwehrwart Kai Schmeiser

Am Freitag, den 27.10.2017, wurde Kai Schmeiser nach 10-jähriger Dienstzeit als Kreisjugendfeuerwehrwart und vorheriger 7-jähriger Dienstzeit als stellvertretender Kreisjugendfeuerwehrwart des Landkreises Kusel aus seinem Amt verabschiedet.

An der Verabschiedung, die im Rahmen der Jugendfeuerwehrwarte des Landkreises Kusel stattfand, nahmen auch der Landesjugendfeuerwehrwart Matthias Görgen sowie sein Stellvertreter Jörg Michel, die Kreisfeuerwehrinspekteure Udo Schmeiser, Norbert Braun und Jens Werner teil. Vom Kreisfeuerwehrverband Kusel schlossen sich der Vorsitzende Patrik Kuhn sowie sein Stellvertreter Stefan Müller sowie als Vertreter der Kreisverwaltung Kusel Jürgen Weingart den Glückwünschen an.

 

Als Nachfolger für die nächsten 10 Jahre wurde einstimmig der bisherige stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwart Daniel Größl aus Grumbach von den anwesenden Jugendfeuerwehrwarten gewählt.

Die Funktion des stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrwartes  übernimmt nach einem ebenfalls einstimmigen Wahlergebnis Lars Dilk aus Dunzweiler.

 

Somit besteht das Team der Jugendfeuerwehr des Landkreises Kusel zukünftig aus:

Daniel Größl, Grumbach > Kreisjugendfeuerwehrwart

Lars Dilk, Dunzweiler > stellv. Kreisjugendfeuerwehrwart

Kai Reger, Ohmbach > stellv. Kreisjugendfeuerwehrwart

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !

 

 

 


© Feuerwehr Glan-Münchweiler