07.03.2016 - Aktualisierung Alarm und Ausrückeordnung

Entsprechend den Alarmstichworten (z.B. B2, V1, GG2, PIZ1, EKL) der Integrierten Leitstelle Kaiserslautern (ILS) wurde die

Alarm und Ausrückeordnung der Feuerwehr Glan- Münchweiler erstellt.

Das jeweilige Alarmstichwort wird dem Alarmfax

(wird bei jeder Alarmierung automatisch von der ILS an die Feuerwehreinsatzzentrale verschickt)

entnommen und das FEZ-Personal öffnet über eine entsprechende Software die entsprechenden Tore.

 

Die Fahrzeuge rücken in der Reihenfolge wie sie sie auf der Alarm und Ausrückeordnung vorgesehen sind aus.

 

Der Einsatzleiter / Zugführer hat jedoch jederzeit die Möglichkeit von der AAO abzuweichen

 

 

 

Beispiele für Alarmstichworte mit Erklärung

 

B1

Flächenbrand,

 

Containerbrand,

 

Mülltonnenbrand,

 

Pkw-Brand,

 

Kleinbrand,

 

Brandnachschau,

 

Kaminbrand,

 

Bodenfeuer im Wald

B2

Großfahrzeugbrand

 

Waldbrand

 

(BMA)

 

Einzelgaragen

 

Nebengebäude ohne

 

Wohnutzung

B3

Allgemeiner Brand

 

Zimmerbrand

 

Wohnungsbrand

 

BMA

 

Bombendrohung

 

Eisenbahnbrand

B4

Brand Flüssiggastank

 

Personen eingeschlossen

 

Lagerhallenbrand

 

Großbrand

 

Explosion

 

Brand Tankzug

 

Flugunfall

V1

Unklare Lage

 

ausl. Betriebsstoffe

 

nach Verkehrsunfall

V2

Eine Person

 

eingeklemmt

V3

Mehrere Personen

 

eingeklemmt

V4

Massenunfall

 

Busunfall

 

Bahnunfall

 

Gebäudeeinsturz

VS

Alarmmäßiges heben

 

und bewegen schwerer

 

Lasten,

 

LKW-Unfall

GG1

Ölspurbeseitigung

 

undichter Kfz Tank

GG2

ausl. Betriebsstoffe > 50l

 

Betr.-stoffe. in Gewässern

 

undefinierbarer Geruch

 

Gasgeruch

GGS

Gefahrstoffunfall

 

Gasausströmung

GRS

Strahlenschutzeinsatz

PIZ1

Person in Aufzug

 

Notfalltüröffnung

 

Tragehilfe R-Dienst

PIZ2

Person in Zwangslage

 

Techn. Hilfe R-Dienst

PHTS

Rettung aus Höhen

 

und Tiefen,

 

Pers. droht mit Sprung

PWES

Wasserrettung

 

Eisrettung