03.04.2018 - Übung der Technischen Einsatzleitung des LK Kusel

Szenario Waldbrand
Der 562 m hohe Potzberg liegt in den Verbandsgemeinden Kusel-Altenglan und Oberes Glantal.
18040309
18040310
18040330
18040340
18040350
18040360
18040370
18040380
 

 

Die Gemeinde Föckelberg liegt auf einer Höhe von 450 m und hat rund 370 Einwohner, auf dem Berggipfel ist ein Wildpark mit 30 ha Fläche, ca. 120 Greifvögeln und mehreren hundert Wild- und Haustieren, ein Aussichtsturm mit 35 m Höhe mit diversen Funk und Satellitenantennen, ein Hotel mit ca. 60 Betten als mittelalterliches Schloss umbaut. Weiterhin befindet sich neben des Aussichtsturms eine militärische Funkanlage mit einem Sendeturm.
Auf verschieden Höhen grenzen unmittelbar an den Potzberg die Gemeinde Neunkirchen mit 390 Einwohnern, die Wohnplätze Kellerhäuschen und Dreikönigszug mit je 10 Einwohnern, der Ortsteil Mühlbach der Ortsgemeinde Altenglan mit ca. 1000 Einwohnern und Theisbergstegen mit 680 Einwohnern.
Aus der VG Oberes Glantal grenzt der Ortsteil Gimsbach der Gemeinde Matzenbach mit ca. 250 Einwohner an.
Die gesamte Waldfläche am Potzberg beträgt ca. 1800 ha Nadel- und Laubwald auf 300 Höhenmeter verteilt.
Nach langer Trockenheit zieht im Juni 2017 eine Gewitterfront über den Landkreis Kusel. Durch mehrere Blitzeinschläge im Bereich des Potzberges kommt es zu ausgedehnten Waldbränden in überwiegend unwegsamen Gelände. Durch die Gewitterfront sind viele Wege aufgeweicht und schlecht befahrbar. Starke Windböen fachen die Brände weiter an.
Alle Feuerwehren der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan sind im Einsatz, unterstützt werden die Kräfte aus dem gesamten Landkreis sowie dem angrenzenden Landkreis Kaiserslautern.
Der Landrat übernimmt nach Anforderung durch den Einsatzleiter die Einsatzleitung und lässt die TEL des Landkreises einrichten.

Teilnehmer:

- Technische Einsatzleitung des Landkreises Kusel
- Technisches Hilfswerk

- IUK Technik-Einheit des Landkreises Kusel
- IUK ELW 2-Einheit des Landkreises Kusel 
- IUK FükW-Einheit des Landkreises Kusel 

 

  • 18040309
  • 18040310
  • 18040330
  • 18040340
  • 18040350
  • 18040360
  • 18040370
  • 18040380

 


© Feuerwehr Glan-Münchweiler